Navigation

Wissen erleben

Wissen erleben

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sitzen im Elfenbeinturm und grübeln über Dingen, die sonst niemand versteht? Weit gefehlt! Wissenschaft erkundet die Welt um uns herum und ist zum Erleben da. Das Programm zum 275. Jubiläum der FAU stellt unter Beweis, dass Wissen für jeden ein Erlebnis ist.

Rudern macht hungrig. Da ist es nur folgerichtig, dass es zum römischen Patrouillen- und Geleitzugboot, dass  Studierende, Schülerinnen und Schülern sowie weitere Freiwillige unter Leitung von FAU-Althistoriker Prof. Dr. Boris Dreyer bauen, ein eigenes Brot gibt.

Die jungen Brauerinnen und Brauer am Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik machen ihrer Universität zum 275. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk: ein eigenes Jubiläumsbier. Am 5. Mai wird das „Helle Köpfchen“ erstmals offiziell der Öffentlichkeit präsentiert – beim ersten Markttag des Wissens auf dem Erlanger Wochenmarkt.

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften kommen die Bürgerinnen und Bürger der Region zu uns in die Uni. Im Jubiläumsjahr will die FAU dorthin gehen, wo die Menschen sind. Für jeweils einen Tag erweitert die FAU das Angebot auf den Marktplätzen von Erlangen, Fürth und Nürnberg: An eigenen FAU-Marktständen werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Besucherinnen und Besuchern in kreativen Aktionen ihr Wissen und ihre Forschung als „Lebensmittel“ anbieten.

Abseits der Darstellung konventioneller Themen – Mythos, Götter, Alltag – dienten Gefäße und Bemalung antiken Handwerker auch als experimentelle Medien, in denen sie Material, Form, Oberfläche und Ornament variiert, kombiniert und gegeneinander ausspielen konnten. Die Ausstellung „Kosmos des Fragmen...